Logo vsluWEB LOGO

  • fp-02
  • fp-01
  • fp-03
  • fp-04
  • fp-05
  • Herzlich willkommen im Schulhaus Geissenstein
  • Home

Schulreise der 3. Klasse

IMG_4028Die dritte Klasse ging dem Planetenweg entlang, und danach durch den Schiltwald zum Reithof Wehri.

Am Morgen war es recht kühl, aber wenigstens waren wir bei der ersten Pause nicht so verschwitzt. Der Abstand zwischen den Planeten war eindrücklich. Wir brauchten zweieinhalb Stunden um von der Sonne bis zum Pluto zu laufen. Dafür braucht das Licht der Sonne in Wirklichkeit fast 6 Stunden! Wenn man sich vorstellt, dass unser Wandertempo also mehr als zweimal Lichtgeschwindigkeit hätte... Da wird einem fast schwindlig.

Nach der Mittagspause mit Picknick wanderten wir wieder los, und nach gut 10 Minuten erwartete uns am Wegrand ein Dessert! Logistische Unterstützung dank der Eltern von Herrn Kempkes.

Mit Glace und/oder Äpfeln im Bauch wanderten wir weiter zum Reithof. Dort erklärten uns Sophia und Lisa, wie man sich mit Pferden in der Nähe verhalten sollte, und sie zeigten uns auch, wie man Pferde pflegt und reitet. Dies alles mit wunderbarer Unterstützung durch Frau Beck.

Nachdem alle mal eine Runde geritten waren, ging es auf die S-Bahn zurück nach Luzern.

Durch klicken auf diese Zeile finden Sie VIELE Bilder zur Schulreise. Warum so viele? Damit kein reitendes Kind ausgelassen wurde. Viel Vergnügen!

Renovation Schulhaus Geissenstein

P l a n u n g s a b l a u f    ab Mitte Mai 2012 

Entscheid Ausführung in 2 Etappen
Neubau Hort wird vorgezogen, 19. Januar 2012
Ausführungsprojekt
Detailpläne, Farbkonz., Offerten
1. Etappe; Neubau Hort, Februar – Juni 2012
Baubewilligung, Anfangs Juli 2012
Baubeginn Neubau Hort, August/September 2012
(Bauzeit ca. 8-10 Mt.)
Bezug Neubau Hort, Juli/August 2013
Auszug aus der Schulanlage, Juli/August 2013
2 Klassen zügeln in den Neubau Hort
4 Klassen werden ins Wartegg-Schulhaus verlegt
Vereine werden ausgelagert
Ausführungsprojekt
Detailpläne, Farbkonz., Offerten
2. Etappe; Sanierung Schulanlage, Juli – Dezember 2013
Baubeginn Sanierung Schulanlage, August/September 2013
(Bauzeit ca. 13-16 Mt.)
Bezug der renovierten Schulanlage, Anfang 2015

Die Bauplänefinden Sie, indem Sie auf diese Zeile klicken.

Schulfasnacht 2012

IMG_3066Am Freitag den 10. Februar war alles anders als sonst...

- Geisterbahn im Schulzimmer 9
- Disco im Musikzimmer
- Sirupbar im Treppenhaus
- Schminkatelier
- Turnlandschaft
- Spielhalle
- Schenkeli für alle
- Maskenprämierung
- Einer der Siebe Zwergen verdrängt den Hauswart, eine fremde französische Dame dringt ins Schulhaus ein, eine Zigeunerin malt unschuldige Kinder an, eine Spinnenfrau geistert herum, ein grünhaariger Fussballer grölt etwas, der Gefangene von Askaban wurde gesichtet...

Kurz: es war FASNACHT!

Zu den Bildern geht es hier.

Mobbing? Ohne uns! - Ein Infoabend

Am Mittwoch den 28. März findet eine Informationsveranstaltung zum Thema Mobbing statt. Sie wird vom Elternforum organisiert.
Thematisiert wird, was Mobbing genau ist, wie Schule und Eltern damit umgehen können, und welche Präventionsmassnahmen möglich sind.
Den Aublauf finden Sie hier .

Details:
Mittwoch den 28. März 2012
Anfang um 19:30 Uhr
Schluss voraussichtlich um 21:00 Uhr.
Ort: Aula der Schule Hubelmatt, Zihlmattweg 4, 6005 Luzern.

Anmeldung: Bis zum 9. März bei der Klassenlehrperson, möglichst mit dem Anmeldetalon des Elternbriefes vom 9. Februar.

Hoforgel - Thema Luft und Töne - 3. Klasse

IMG_2608In den Wochen nach den Herbstferien war das Thema in M&U und Musik “Luft und Töne“. Die 3. Klasse erarbeitete die Eigenschaften von Luft. Zur Sprache kamen Luftdruck, Temperaturunterschiede (mit den Folgen steigen oder sinken), Gewicht der Luft, Moleküle und wie sie sich bewegen, und vieles mehr. Auch die Eigenschaft der Luft, dass sie sich zusammendrücken lässt, aber auch wieder zurückfedert, wenn es möglich ist, wurde näher angeschaut. Die daraus folgende Eigenschaft schwingen zu können, führte uns zu den Schallwellen und Tönen. Wir erstellten eine Blockflöte aus Karton, leider ohne grosse Erfolge. Denn was kann man erwarten, wenn man Karton an die Lippen setzt...?

Danach erstellten wir Querflöten aus PVC-Röhren, welche viel nachhaltiger waren, und zum Teil sogar schöne Töne hervorbrachten. Und als Höhepunkt dieses Themas besuchten wir die Orgel der Hofkirche.

Die Hofkirche (offiziell Hofkirche St. Leodegar) besitzt eine einmalige Orgel, die Hoforgel. Diese wird vom nicht weniger einmaligen Organisten Wolfgang Sieber voller Leidenschaft bespielt und gepflegt.

Wolfgang Sieber brachte uns während einer knapp zweistündigen Führung die Orgel und ihre 84 Register näher, nahm uns mit in den Estrich der Kirche, wo sich das Fernwerk und das Pfeifenlager befinden, und “überdonnerte“ uns zum Schluss mit einem Gewitter inklusive Regenmaschine. Bald wurde es so laut, dass sich einige die Ohren zuhalten mussten. Aber der Ausklang war wie nach einem echten Gewitter: Mit besänftigenden Tönen kam der Klangraum Kirche zur Ruhe und alles wurde vom Regen gereinigt und getröstet.

Link zu den Bildern

Gotte - Götti

P1000675 August 2011 - Traditionsgemäss wurden anfangs Schuljahr die neuen 1.-Klässler mit den 6.-Klässlern in Kontakt gebracht, damit die "Grossen" den "Kleinen" in ihrem ersten Schuljahr in der grossen Schule begleiten können.

Link zur Fotogalerie

Bachtag 2. Klasse

bachtag_sept_11_004 September 2011 - Wir forschten am und teilweise im "reissenden" Würzenbach. Das Blätterdach der Bäume schützte uns nur teilweise vom Dauerregen.

Wir fanden Wasserminze, Fichtennadeln, Storchschnabel und Nelkenwurz. Mit heissem Wasser aufgegossen schmeckte der Tee je nach Kraut süsslich oder sauer oder der Becher blieb bis zum Schluss voll.

Durch eine Röhre mit Klarsichtfolie (Lupe) sahen wir einen Molch, Gras, Schlamm, Blätter und Steine. Der Bach führte zuviel Wasser, so musste Stephan die Pinsel und Lupenbecher im Rucksack lassen.

Es war toll wie alle mitgemacht haben trotz Wasser von oben und zuviel Wasser im Bach.

Link zur Fotogalerie
   

Schulhaus Geissenstein mobile

Logo vslu mobile transparent